Neurofeedback ist eine seit Jahrzehnten wissenschaftlich anerkannte Methode zur Behandlung einer Vielzahl von Symptomen, die auch als Selbstregulationsstörungen von Gehirnströmen verstanden werden können. Mit dieser speziellen Neurotherapie kann die Aktivität und damit die Vernetzung in bestimmten Gehirnarealen gezielt verändert werden, sodass klinische Symptome reduziert oder geheilt werden. Neurofeedback gibt es seit ca. 60 Jahren, ist als sicher anerkannt und wird weltweit in Krankenhäusern, Gesundheitszentren und Reha-Einrichtungen angewandt.

 

Diese Methode hat bereits viele Menschen geholfen, posttraumatischen Stress und Unruhe nachhaltig abzubauen, sich besser konzentrieren und die Aufmerksamkeit länger halten zu können, leichter zu lernen, sowie Gedächtnis, Stimmung, Gefühlsregulation, Wahrnehmung und Selbstwert zu verbessern.

 

Sanft und dennoch hochwirksam erlernt das Gehirn mit Hilfe von ansprechenden Animationen und Musik sich selbst zu regulieren. Das Lernen findet auf einer unbewussten Ebene statt und ist nachhaltig. Wichtig ist: es werden nur Gehirnströme gemessen und abgeleitet, aber nichts eingeleitet, dh das Gehirn steht nicht unter Strom.

Und noch viel wichtiger: es macht Spaß, ist entspannend, schmerzfrei und Sie müssen nicht ausführlich über Ihre Vergangenheit sprechen!

 

Weiterführende Informationen und Videos finden Sie weiter unten.

 

In meiner Praxis arbeite ich mit modernsten Geräten, die dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen.

Neurofeedback setze ich auch gerne in laufenden Psychotherapien ein, um Veränderungsprozesse zu ermöglichen, oder zu beschleunigen.

 

Es ist auch möglich, Neurofeedback ohne begleitende Psychotherapie in Anspruch zu nehmen.

 

Für welche Symptome ist Neurofeedback sinnvoll?

 

Da der Körper über das Gehirn gesteuert wird, sind die Anwendungsmöglichkeiten weitreichend. Hier finden Sie eine Auswahl der häufigsten Themen in meiner Praxis. Sollten Sie ein Anliegen haben, das hier nicht angeführt ist, stehe ich Ihnen gerne telefonisch für eine Beratung zur Verfügung.

  • Sämtliche psychosomatischen Beschwerden (z.B. Kopfschmerzen/Migräne, Reizdarm, Asthma, Allergien, Schmerzen und Neuralgien, Prämenstruelles Syndrom etc.)
  • Stress und nervliche Belastung
  • posttraumatischer Stress und niedrige Resilienzschwelle
  • Verhalten: Belastende Gefühle und Stimmungsschwankungen, mangelnde Impulskontrolle, Nervosität, oppositionelles Verhalten, soziale Probleme
  • Kognitive Fähigkeiten: Gedächtnis, Konzentration, Fokussierung, planendes Denken, räumliche Orientierung etc.
  • Schlaf: Ein- und Durchschlafprobleme, Bettnässen, Zähneknirschen (Bruxismus), Albträume, nächtliches Schwitzen, Schlafwandeln, Nachtschrecken...
  • Gewichtsreduktion: Hunger nach Süßem, zwanghaftes Essen usw.
  • Tiefsitzende Ängste und Phobien
  • Zwänge
  • Sucht
  • ADS und ADHS, AVWS
  • Borderline
  • Depression/Burn out, Bipolarität
  • Neurologische Erkrankungen: Demenz, Parkinson
  • Autoimmunerkrankungen
  • Leistungssteigerung / Peak performance
  • Autismus

 

Ab welchem Alter ist Neurofeedback möglich?

 

Da die Methode einfach und schonend ist, kann Neurofeedback vom Kleinkind und bis ins hohe Alter durchgeführt werden.

 

Wie läuft eine Behandlung ab?

 

Am Beginn der Behandlung steht ein ausführliches Gespräch mit einer ganzheitlichen Anamnese und der Formulierung von Zielen. Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen über den Ablauf der Behandlung und die Methode.

Das Erstgespräch kann in Form einer Einzel- oder Doppeleinheit stattfinden. Bei Doppeleinheiten kann bereits unmittelbar nach dem Erstgespräch mit dem Training begonnen werden.

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

 

Sie werden bereits nach den ersten Sitzungen spürbare Veränderungen wahrnehmen und dann entscheiden können, ob Ihnen diese Methode zusagt. Für nachhaltige Veränderungen rechnen Sie mit ca. 10 Einheiten und einer Sitzung von einmal pro Woche. 

 

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

 

Eine Einheit mit 50 min (davon 30 bis 40 min. Training) kostet EUR 80,--.

 

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Bilder sagen mehr als viele Worte. Hier finden Sie weitere Videos zum Thema Neurofeedback.